Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB
1. Anwendungsbereich
Diese AGB regeln das Vertragsverhältnis zwischen Papiergarten und dem Käufer und treten ab Bestellung in Kraft.

2. Verpackung, Versand und Lieferung
Der Versand erfolgt nach Gutschrift auf meinem Konto, innerhalb von 1-3 Werktagen.

3. Fälligkeit und Zahlung
Der Kaufpreis und die Versandkosten müssen innerhalb von 14 Tagen, ab Bestellungstag, auf mein
Konto überwiesen werden.

4. Eigentumsvorbehalt
Alle Artikel bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Papiergarten

Alle Artikel sind nach meinen eigenen Ideen und Entwürfen entstanden und unterliegen somit dem Urheberrechtsschutz und dürfen daher weder kopiert, verändert oder veröffentlicht werden.

Geschäftsbereich (1) Für die Geschäftsbeziehungen zwischen Papiergarten und den Bestellern (nachfolgend „Sie“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
Abweichende Bedingungen Ihrerseits erkenne ich nicht an.
(2) Ich bin berechtigt, die AGB jederzeit zu ergänzen, abzuändern oder zu löschen. § 2 - Angebot und Vertragsabschluss (1) Durch die Bestellung der gewünschten Ware und bestätigen des „Kauf“-Button geben Sie ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Vertrages ab, das von mir ohne weitere Bestätigung und/oder die Versendung der Ware angenommen wird. (2) Für Umfang und Ausführung der Lieferung sind die von Ihnen angegebenen und ausgewählten Konditionen massgebend. Der Vertrag kommt zu den im jeweiligen Angebot geltenden Konditionen (Preis, Versandkosten) zustande. (3) Diese AGB gelten für Bestellungen handelsüblicher Größenordnungen. Wenn Sie eine größere Warenmenge bestellen möchten, nehmen Sie mit mir Kontakt für eine individuelle Bestellung auf. § 3 – Produktfarben (1) Ich bemühe mich, die Farben der Produkte wahrheitsgetreu abzubilden. Ich weis daraufhin, dass es zu geringfügigen Abweichungen der auf der Ablichtung gegebenen Farben zu den tatsächlichen Farbschattierungen kommen kann. Leichte Farbabweichungen sind zumeist bedingt durch Farbeinstellungen an den Monitoren und stellen keinen Mangel dar. § 4 - Preise und Bezahlung (1) Die Preise sind in Euro angegeben und enthalten laut Kleinunternehmerregelung (StGB §19) keine Mehrwertsteuer. (3) Lieferungen erfolgen grundsätzlich nur gegen Vorauskasse. § 5 - Lieferkonditionen und –termine (1) Die Lieferzeit beträgt in der Regel ca. 1-3 Werktage,kann aber auch bei spezieller Sonderanfertigung bis zu 10 Tagen dauert. Die Ware wird zu den angezeigten Versandpreisen geliefert. Sofern nichts anderes vereinbart worden ist, erfolgt die Lieferung ab Lager an die von Ihnen angegebene Lieferadresse. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausdrücklich ausnahmsweise der Liefertermin schriftlich verbindlich zugesagt wurde.
(2) Die Lieferung erfolgt zu Ihren Lasten und Gefahr, sobald die Ware von uns an eine mit der Versendung beauftragte Person oder Unternehmen übergeben wurde.
(3) Die Lieferzeit wird verschoben, wenn Hindernisse auftreten, die nicht von uns verschuldet wurden. Verbindliche Liefertermine müssen ausdrücklich schriftlich vereinbart werden.
(5) Ich liefere meine Waren in die Länder, welche im Onlineshop aufgeführt sind. Sollte Ihr Land nicht aufgeführt sein, bitten wir Sie mich unter d.froede@gmx.de zu kontaktieren.
(6) Die Kosten einer Rücksendung, die auf einer unrichtigen oder unvollständigen Adressierung beruhen, oder ihren Grund in der Annahmeverweigerung auf Ihrer Seite haben, werden Ihnen in Rechnung gestellt.
§ 6 - Siehe Widerrufsrecht/Rückgaberecht § 7 – Unser Recht -Ich bin berechtigt, vom Vertrag auch hinsichtlich eines noch offenen Teils der Lieferung oder Leistung zurückzutreten, wenn falsche Angaben über Ihre Kreditwürdigkeit gemacht worden sind.
§ 8 - Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises und der zugehörigen Kosten bleibt die gelieferte Ware mein Eigentum.
§ 9 - Haftung
(1) Ihnen stehen im Falle eines nicht unerheblichen Mangels der Ware die gesetzlichen Gewährleistungsrechte zu. Ihnen steht es frei, ein Ersatzprodukt zu fordern, vom Vertrag zurückzutreten oder in Absprache mit uns den Kaufpreis zu mindern.
(2) Sie sind verpflichtet, sobald es nach dem üblichen Geschäftsgange tunlich ist, die Beschaffenheit der empfangenen Sache zu prüfen und, falls sich Mängel ergeben, für die wir Gewähr zu leisten haben, uns sofort Anzeige zu machen. Andernfalls können Sie ihrer in § 9 (1) genannten Rechte verlustig werden. (3) Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Bestellers – gleich aus welchen Rechtsgründen – ausgeschlossen. Ich hafte nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Bestellers. Soweit die Haftung ausgeschlossen ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen. Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder ein Personenschaden vorliegt oder das Produktehaftpflichtgesetz Anwendung findet.
Die Gewährleistungsfrist beträgt 12 Monate, gerechnet ab Lieferung. Diese Frist ist eine Verjährungsfrist und gilt auch für Ansprüche auf Ersatz von Mangelfolgeschäden, soweit keine Ansprüche aus unerlaubter Handlung geltend gemacht werden. (4) Bei sonstigen Pflichtverletzungen haften wir nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Diese Beschränkung gilt auch für die gesetzlichen Vertreter, Arbeitnehmer, Angestellten, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen von mir. § 10 – Datenschutz- Ich verpflichte mich, keine Kundendaten an Dritte zu verkaufen oder weiterzugeben. Eine Ausnahme bildet das Weitergeben von Kundendaten aus logistischen Gründen (Versandpartner). § 11 - Schutz des geistigen Eigentums - Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor Papiergarten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung von mir nicht gestattet.
Sollte eine oder mehrere Regelungen dieser Agb unwirksam sein, zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt.